Schweizer Kredit

Schweizer Kredit

Schweizer Kredit

Ein Schweizer Kredit ist ohne Schufa Auskunft möglich

Durch einen Schweizer Kredit kann vielen Menschen in einer finanziellen Notlage geholfen werden. Auch bei schlechter Schufa ist die Abwicklung eines derartigen Kreditvertrages möglich. Das liegt daran, dass viele finanzierende Banken ihren Sitz im Ausland haben und einen Kredit ohne Schufa anbieten dürfen.

Vorteile eines Schweizer Kredits

Ein Schweizer Kredit ermöglicht Menschen, die über ein festes Einkommen und ihren Wohnsitz in Deutschland haben folgende Vorteile:

– ein Kredit ist auch bei schlechter Schufa möglich
– es erfolgt kein Eintrag in die Schufa
– Kostenlose Anfrage ist jederzeit ohne Vorkosten möglich

Banken, die einen Schweizer Kredit anbieten, haben ihren Sitz meistens in der Schweiz oder im nähren Ausland. Eine Schweizer Bank hat die Möglichkeit, die Bonität eines Kunden auf eine andere Art und Weise zu testen, wenn ein Kredit aufgenommen werden kann. In Deutschland lehnen viele Banken Kreditnehmer ab, die einen negativen Schufa Eintrag haben. Bei einer schlechten Schufa ist pauschal eine Kreditaufnahme sehr schwierig, auch wenn monatlich ein gutes Einkommen erzielt wird. Aus diesem Grund ist es für viele Kreditnehmer besonders positiv, dass die Schweizer Banken bei der Anfrage nach einem Kredit keine Schufa prüfen, sondern lediglich darauf geachtet wird, dass der Kreditnehmer über ein gesichertes Einkommen verfügt. Für den Antrag eines Kredites sollte immer ein seriöser Vermittler oder Anbieter ausgewählt werden. Alleine für die Vermittlung darf es zu keinen Vorauszahlungen oder Vorkosten kommen.

Was sind die besten Voraussetzungen für einen Schweizer Kredit

Je nach Bank sind die Voraussetzungen für einen Schweizer Kredit sehr unterschiedlich und weichen von den Regelungen eines klassischen Ratenkredits stark ab. Die Entscheidung, ob es zur Auszahlung der gewünschten Kreditsumme kommt, basiert nicht auf Schufa Einträgen oder anderen Auskunfteien, sondern vielmehr auf die aktuelle, persönliche Situation. Die wichtigsten Kriterien für einen positiven Abschluss eines Kredites sind Volljährigkeit, ein regelmäßiges Einkommen, ein Wohnsitz und Bankkonto in Deutschland, eine ausreichende Bonität (auch bei schlechter Schufa) und einem gültigen Ausweis. Die Schweizer Bank wird für die Prüfung des Kredits ganz unabhängig von der Kredithistorie betrachtet. Dadurch haben wesentlich mehr Menschen die Chance, in den Genuss eines Kredites zu kommen.

Einen Schweizer Kredit sichern

Damit Kunden, die über kein festes oder gar kein Einkommen verfügen und bereits überschuldet sind, geschützt sind, haben sie keine Chance auf einen Kredit. Das liegt vor allem daran, dass es diesen Kunden umso schwerer fallen würden, die Kreditraten regelmäßig zu zahlen. Sollte der Kredit aufgrund fehlender Raten platzen, würden sich die Antragsteller nur noch weiter verschulden. Ansonsten sollte jeder Kunde darauf achten, dass die Kredithöhe passend zu den monatlichen Einkünften ausgewählt wird. Sollten bereits Kredite bestehen und die Kreditraten rund 50% des Nettoeinkommens ausmachen, dann ist von einem neuen Kredit abzuraten. Für alle Kunden, die über ein sicheres Einkommen verfügen und den Kredit für eine neue Anschaffung oder Umschuldung von bestehenden Kleinkrediten.

Die eigene Hausbank erfährt nichts

Wenn in naher Zukunft bei der Hausbank eine Autofinanzierung oder Baufinanzierung geplant ist, dann ist es ratsam, einen Kredit über eine Schweizer Bank zu beantragen, wenn ein finanzieller Engpass besteht. Die Schufa und die Hausbank wird über den Kredit der Schweizer Bank nichts erfahren. Somit kann ein kleiner Engpass einfach überbrückt werden, ohne dass es negative Konsequenzen beim Abschluss einer Baufinanzierung mit sich zieht.

Einfache Regelung bei Schweizer Krediten

Schweizer Banken sichern sich immer nur über das Einkommen eines Antragsstellers hat. Das hat zur Folge, dass die Kredite für Selbstständige, Arbeitslose oder Freiberufler nicht zur Verfügung stehen. Alle Beamte oder Arbeitnehmer, die einen Schweizer Kredit beantragen möchten, sollten zwischen 18 und 57 Jahre alt sein. Im Osten Deutschlands zählt noch die Altergrenze von 55 Jahren. Bei der Überprüfung des Kreditantrags wird darauf geachtet, dass der Antragsteller keine Schulden in der Schweiz hat und auch keine eidesstattliche Versicherung vorliegt. Alleinstehende Kunden mit einer Steuerklasse eins müssen mindestens ein monatliches Einkommen von 1.070 Euro nachweisen. Das Einkommen muss durch die Bankauszüge der letzten sechs Monate nachgewiesen werden. Somit kann der Kredit im Notfall über eine Gehalts- bzw. Lohnpfändung abgesichert werden. Ein großer Vorteil ist, dass für einen Schweizer Kredit nicht der Abschluss einer meist überteuerten Versicherung notwendig ist.

Kredite online über Vermittler beantragen

Viele Kunden entscheiden sich dafür, den Antrag für einen Schweizer Kredit online zu stellen. Alle Unterlagen werden per E-Mail oder direkt über den Anbieter eingereicht. Zusätzlich ist es möglich, dass Vermittler im Kundenauftrag einen Antrag auf einen Kredit in der Schweiz stellen. Hierbei muss zwingend darauf geachtet werden, dass es sich hierbei um einen seriösen Vermittler handelt. Vorkosten sind immer ein Zeichen für ein unseriöses Unternehmen. Wird der Kredit zugesagt, dann wird das Geld innerhalb kürzester Zeit auf das Girokonto des Kreditnehmers überwiesen. Allgemein ist die Abwicklung eines Schweizer Kredites sehr schnell und unkompliziert.

Schweizer Kredit
5 (100%) 1 vote

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.